Agilität trainieren - Teamspiel trainieren

Mythos 1: Teamarbeit funktioniert entweder - oder eben nicht...

 

Erfolgreiche Teamarbeit ist kein Zufall. Ebenso wie sich Bundesligavereine nicht auf diese Zufälle verlassen, sondern mit den Profis sehr präzise täglich das Teamspiel üben, lässt sich das Zusammenspiel im Arbeitsteam ebenso gezielt täglich on-the-job trainieren.

Ein Fußballer auf Bundesliga-Niveau verfügt nicht nur über ausgezeichnete spielerische Qualitäten, er weiß auch genau, wie und auf welcher Position er mit seiner Mannschaft zusammen spielen muss, um zu gewinnen. Er konnte sich neben der Entwicklung seiner individuellen Fähigkeiten mindestens ein Jahrzehnt auf das perfekte Spiel im Team vorbereiten. Mitarbeiter haben selten die Gelegenheit, in den Jahren ihrer Ausbildung zu Teamspielern zu reifen.

 

Mythos 2: Wir arbeiten als Team agil, wenn wir agile Methoden benutzen

 

Agilität entsteht nicht allein durch Einsetzen neuer Rollen und das Befolgen neuer Regeln. "Agil sein" ... das ist mehr ein Mindset, als eine konkrete Verfahrensweise und bedeutet mehr als die Einhaltung agiler Methoden eigenverantwortliches Arbeiten in inkrementellen Schritten und mit iterativen Feedbackzyklen.

Agiles Teamspiel ist eine Fähigkeit und keine Begabung und damit genauso trainierbar wie jeder andere Mannschaftssport auch.

Doch wie trainieren?

Wir haben dazu Agile Moves entwickelt. Das sind kleine, sehr konkrete Trainingseinheiten on-the-job, die Teams ermöglichen, auf agile Weise effizienter zusammenzuarbeiten. Sie werden gemeinsam mit den Teams entwickelt und auf die spezifische Situation zugeschnitten. Darüberhnaus steht ein großes Repository vorhandener Moves zur Inspiration zur Verfügung.

Die Teams trainieren, die eigene Weiterentwicklung selbst in die Hand zu nehmen: Was ist unser nächster Schritt als Team, um besser zusammenzuarbeiten, effizienter zu werden, resilienter zu werden? Diese Schritte werden vom Team selbst entwickelt, durchgeführt und evaluiert.

Agile Moves lassen sich zu Trainingsplänen kombinieren, erweitern, anpassen, ergänzen und sind unsere Antwort auf die Frage, wie man Agilität und Teamspiel in den Arbeitsalltag integrieren und als kontinuierlichen Verbesserungsprozess tief verankern kann.  Und mit Spaß die Effizienz und Produktivität steigert.

mehr erfahren

Kleine Trainingseinheiten: Agile Moves

Zum Teamspiel-Training on-the-Job werden die Agile Moves eingesetzt, kleine, klar umrissene Übungseinheiten mit einem definierten Ziel.

Ein Move ist vergleichbar mit der konzentrierten Übung einzelner Spielzüge beim Fussballtraining. Jeder Move trainiert bestimmte Facetten der Zusammenarbeit im Team während der normalen Arbeit und verbessert so das Zusammenspiel.

Moves kommen aus der praktischen agilen Arbeit, wurden größtenteils in einem agilen interdisziplinären Team entwickelt oder gefunden und für hilfreich befunden worden. Sie sind für völlig unterschiedliche Anforderungen und Situationen, teamweit oder auf einzelne Teammitglieder zugeschnitten. Sie sind auch nicht auf agile Teams beschränkt .

Welcher Move zu welchem Zeitpunkt für welches Team den nächsten wichtigen Schritt auf dem Weg zu einer guten Zusammenarbeit bedeutet, hängt von der spezifischen Situation des Teams ab.

Mehr dazu unter agile-moves.com